Magaziner als Arbeitgeber

Berufseinsteiger

Magaziner bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Ob Sie uns zunächst im Rahmen eines Praktikums kennenlernen oder sich direkt für eine Ausbildung im technischen oder kaufmännischen Bereich bewerben, durch eine Tätigkeit bei Magaziner werden Sie sich persönlich wie beruflich weiterentwickeln.


Praktikum

Einen ersten Einblick in die Arbeitswelt erhalten Sie, indem Sie bei uns ein Schülerpraktikum absolvieren. Sie entscheiden sich, ob Sie ihre Stärken und Interessen eher im kaufmännischen oder technischen Bereich sehen und lernen verschiedene Tätigkeiten und die Zusammenarbeit mit Kollegen kennen. Ein sehr vielseitiges technisches Vorpraktikum bieten wir Studentinnen und Studenten eines ingenieurwissenschaftlichen Faches an. Bei Magaziner haben Sie die Möglichkeit, ein breites Spektrum von Fertigungsverfahren kennenzulernen und sogar selber produktiv anzuwenden. Auch Fachpraktika im späteren Verlauf des Studiums sind möglich. Als Praktikant/in bei Magaziner können Sie erwarten, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zeit für Sie nehmen, Fragen beantworten und Sie mit angemessenen Aufgaben betraut werden. Als Gegenzug erwarten wir von Ihnen Zuverlässigkeit, ehrliches Interesse und angemessene Umgangsformen.


Ausbildung

Eine Ausbildung bei Magaziner ist eine solide Basis für eine erfolgreiche Zukunft. Bei vielen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war sie der Beginn einer langfristigen Zusammenarbeit, häufig in Verbindung mit beruflichem Aufstieg. Als Auszubildende/r profitieren Sie besonders von unserer Organisationsstruktur, da diese einen unkomplizierten und engen Kontakt zu den Ausbildern genauso ermöglicht wie die frühe Übernahme von verantwortlichen Aufgaben. Bei Magaziner können Sie folgende Berufe erlernen:

  • Industriekaufmann/-frau 
  • Feinwerkmechaniker/-in Fachrichtung Maschinenbau 
  • Mechatroniker/-in 

Wir legen großen Wert auf eine hochwertige und gut strukturierte Ausbildung. Ihre Kolleginnen und Kollegen werden sich für Sie auch als Mensch interessieren und Sie nach Kräften fördern. Auch wenn der Realschulabschluss oder das Abitur sicherlich deutliche Pluspunkte sind, müssen Sie uns vor allem persönlich und durch ihre Arbeitsweise überzeugen. Zuverlässigkeit und ehrliches Interesse an der Tätigkeit stehen im Vordergrund. So wie Sie von unserem Betriebsklima profitieren, sollten sie es durch respektvolle Umgangsformen weiter fördern. Um zu der Entwicklung und Fertigung innovativer und qualitativ hochwertiger Gabelstapler beizutragen, müssen Sie sich der Theorie in der Berufsschule genauso widmen wie der Praxis im Unternehmen. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns gerne eine Initiativbewerbung mit Lebenslauf und relevanten Zeugnissen zu. Auch für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.


Von LEON Nimtz

"Seit dem 01.08.2016 bin ich bei Magaziner in der Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement. Momentan arbeite ich in der Abteilung Parts. Dort habe ich sehr viel Kundenkontakt, da die Telefonzentrale über diese Abteilung läuft. Bei uns kommt es hauptsächlich darauf an, den Servicetechnikern Ersatzteile, die sie für die Stapler bei den Kunden benötigen, anzubieten bzw. ihnen diese zu verkaufen. Ich habe dafür sehr viel Kundenkontakt zu deutschen und ausländischen Kunden. Dies gefällt mir persönlich sehr, da ich gerne Englisch spreche und es interessant finde, mit Kunden verschiedener Herkunft in Kontakt zu kommen. Mittlerweile bin ich im zweiten Ausbildungsjahr. Im ersten Ausbildungsjahr war ich in der Abteilung Service, welche mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Dort lag mein Schwerpunkt bei den Themen Verladung und Techniker-Schulung.

Ich hatte im Frühjahr 2015 mein erstes Praktikum bei Magaziner absolviert. Da es mir dort sehr gut gefallen hat, habe ich anschließend noch ein zweites Praktikum gemacht, bevor ich dann letztendlich meine Ausbildung angefangen habe. Das Arbeiten bei Magaziner macht Spaß, da die Arbeit sehr abwechslungsreich ist, man viel Kundenkontakt hat und das Arbeitsklima wirklich angenehm ist. Es ist sehr wichtig, dass das Team gut harmoniert. Die Absprache mit anderen Abteilungen, insbesondere der Produktion läuft meistens sehr gut. Das ist wohl ein wichtiger Grund, weshalb das Arbeitsklima bei uns so super ist."